Das Sendemischpult ist sozusagen die Schaltzentrale von SKYNETRADIO, um den Sender zu steuern. Es verfügt über 5x + 2x USB - Soundkarten mit einer Abtastfrequenz von 48kHz. Jeder Fader des Pults - außer die der Mikrofone - haben eine eigene USB Soundkarte, abgesehen von internen Bus für Moderations - Aufnahmen. Somit ist gewährleistet, dass jeder Fader eine Zuteilung hat und es zu keinen Überschneidungen mit anderen Audioquellen kommt. Ergänzung Juni 2020 - das Audiorouting wurde ausgelagert siehe Link. PLAYER.1 - 1x USB PLAYER.2 - 1x USB CARDWALL - 1x USB PFL (Vor Hören) - 1x USB VOIP - 1x USB INTERNER BUS - 1x USB - hier sind Aufnahmen über die Mikrofone 1-3 möglich, CUE/REC (Vor-Produktion) 1x USB - hier kann das Mix - Signal (Summe) aufgezeichnet und gesendet werden Das Starten der Lieder funktioniert natürlich auch, es beherrscht Faderstart sowie Hotstart. Beim Hochziehen eines Fader wird ein Startsignal an die Sendesoftware übermittelt und das Lied von einem der Player gestartet. Als Hinweis, welcher Player gerade aktiv ist, wird eine der beiden ON-LEDs oberhalb des jeweiligen Faders am Pult eingeschaltet und blinkt bei der Wiedergabe. Wird ein Lied über PFL vorangehört, schaltet die Sendesoftware automatisch diesen Kanal am Pult auf (CUE/MODE) und beim Beenden wieder ab. Das Voraufzeichnen verwendet man, wenn ein Telefonanruf oder Moderationsbeitrag aufgenommen wird. Anschließend wird dieser bearbeitet und dem Sendeablauf hinzugefügt. Um die Fader im ProppFrexx selbst zu steuern - (DSP Plug-In - iZOTOPE OZONE Advanced), wird ein MIDI - Mischpult der Firma Radikal Technology SAC - 2.2 verwendet.
Sendemischpult | D&R AIRLITE
SKYNET.RADIO   sounds better HP ND v3.1